loading

Loading...

BestBrewChallenge 2022: Wie kreativ Hobbybrauer sind

BestBrewChallenge 2022: Wie kreativ Hobbybrauer sind

Erstmals wurden 2022 im Rahmen der BestBrewChallenge besonders kreative Verpackungen und Flaschen-Label prämiert. Ebenso wie bei der Prämierung der besten Altbiere stehen auch bei der Vergabe der Kreativ-Preise die Hobbybrauer in der ersten Reihe.

Für die beste Gesamtpräsentation bezogen auf die Kombination aus Verpackung und Flaschen-Label wurde ein Team rund um Maximilian Maier aus dem Südschwarzwald ausgezeichnet, der sein Bier „Alte Gärlinde“ in einer mit Heu gepolsterten Holzkiste weich bettete. Das Label zeigt eine charmante ältere Dame. Begleitet wird die Einsendung durch hölzerne Bierdeckel und Schildchen mit Lasergravur. Die Gestaltung hat Lisa von Radecke in die Hand genommen, die selbstständige Grafikerin und Designerin ist. Beim Brauen hat Johann Schnierdas geholfen. Als sie von ihrer Platzierung erfuhren, haben sich die drei „spontan zum Grillen verabredet. Natürlich war Gärlinde auch dabei.“

Ein Flaschen-Label à la Adventskalender mit aufklappbaren Türchen hatte Jan Mordhorst aus Seevetal bei Hamburg für seine Bier-Kreation „ALTe Liebe“ entworfen, das nun prämiert ist. „Ich habe die Ausschreibung gelesen und gedacht: den Preis für das beste Flaschen-Label, den willst du gewinnen!“, erzählt Jan – aber bis anderthalb Wochen vor Einsendeschluss hatte er einfach keine gute Idee. Beim Joggen fiel dann der Groschen. Bei der Umsetzung holte er sich Tipps bei bastel-begeisterten Nachbarn: „Die haben mir die Anregung mit den Mini-Magneten gegeben, so dass die Türchen auch wieder zugeklappt werden konnten.“ Vorlage war ein von der Familie gemaltes Bild mit vielen verschiedenen Motiven, das im Flur des Hauses hängt. Per Bildbearbeitungsprogramm wurde das ans Label-Format angepasst, ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Besonderen Spaß beim Auspacken hatte das Bestmalz-Team bei der Einsendung der Lielukos-Family-Brewery aus Litauen: Passend zum Biernamen „Treasure“ (engl. für Schatz) bestand die Verpackung aus einer hölzernen Schatzkiste. Im Innenraum waren die Bierflaschen von gerösteten Malzkörnern und Goldmünzen (aus Plastik) umgeben. Damit bleiben die Litauer ihrem Motto treu: „Love people, love beer.“

Share This

Schreibe einen Kommentar