loading

Loading...

Sommeliers verkosten 103 Biere für die BestBrewChallenge

Sommeliers verkosten 103 Biere für die BestBrewChallenge

Ein Festbier brauen – so lautete der Auftrag für die BestBrewChallenge 2019. Auftrag der professionellen Bier-Sommeliers war es, beim Tasting im Juli die besten Festbiere herauszuschmecken.

Von 227 für die BestBrewChallenge angemeldeten Teilnehmenden hatten 140 Homebrewer, kleine und mittelgroße Brauereien aus aller Welt ihre Biere eingesendet. „Leider mussten wir etwa 35 Biere aussortieren, weil ein falscher Bierstil gebraut wurde oder das von uns vorgegebene Malz BEST Caramel Munich II nicht enthalten war“, bedauerte Projektleiterin Annika Klee. Dennoch gingen 103 Biere in die Verkostung – nach 75 Bieren im vergangenen Jahr ist das ein neuer Rekord.

Die Sommeliers – acht Externe und drei Mitarbeitende der Palatia Malz GmbH – hatten also einiges zu tun. Einen ganzen Tag lang testeten sie sich im Biermuseum des nh Hotel Heidelberg schlückchenweise durch internationale Bierkreationen, die vor allem aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Italien und Litauen eingereicht wurden.

„Bis auf wenige Ausreißer war die Bierqualität durchweg gut“, resümiert Annika Klee, die ebenfalls Bier-Sommelière ist.

Am Ende standen die Favoriten fest. Wie im letzten Jahr werden die Gewinner allerdings erst auf der BRAU Beviale am Bestmalz-Stand (Halle 1, Stand 512) offiziell bekannt gegeben. Das Siegerbier wird eingebraut und auf der Messe sowie zum 120. Geburtstag der Palatia Malz GmbH ausgeschenkt, der zusammen mit der Eröffnung einer neuen Lager- und Logistikhalle am Standort Wallertheim gefeiert wird. Im Spätsommer dürfen sich alle, die an der BestBrewChallenge teilgenommen haben, schon mal auf Post mit dem legendären T-Shirt freuen. Wer Bier eingereicht hat, bekommt dazu noch die individuelle Beurteilung der Sommeliers.

Mehr Fotos und Videos finden Sie auf den Social Media Kanälen Facebook, Twitter und Instagram über die Hashtags #BestBrewChallenge, #BestBrew und #maltitup.

Share This

Kommentar hinterlassen